Ab 1. Oktober treffen sich Bücherratten, Lesemäuse und alle, die es werden möchten beim neuen Bücherschrank in Buttisholz.

Dieser wird bei der Begegnungszone vor dem Pippi-Spielplatz zum Lesen und Verweilen einladen.

Unter dem Slogan «wir@buttisholz» verfolgte das Bibliotheksteam die Idee einen «offenen Bücherschrank» im Dorf Buttisholz zu realisieren. Mit der Firma Huber Kontech AG, dem Gewerbeverein Buttisholz und der Gemeinde Buttisholz wurden Partner gefunden, die das Projekt unterstützen und möglich machen.

Was ist ein «offener Bücherschrank»? Statt die gelesenen Bücher im Regal verstauben zu lassen, findet die Literatur zu neuen Lesern und Leserinnen.  Die Bücher werden kostenlos und ohne Formalitäten zum Tausch oder zur Mitnahme angeboten. Dieses nachhaltige Projekt soll alle Alterskategorien ansprechen. Nebst Erwachsenenliteratur enthält der Bücherschrank auch Kinder-, Jugendbücher und Bilderbücher.

Haben Sie tolle Bücher zu Hause, die anderen Bücherwürmern Freude bereiten würden? Ab sofort können sehr gut erhaltene Exemplare in der Schul- und Gemeindebibliothek abgegeben werden. Das Bibliotheksteam ist für einen attraktiven Schrankinhalt besorgt und freut sich eine ansprechende Auswahl für die Eröffnung des Schrankes zusammenzustellen.

Back to top