Die Klassen 6b und 6c erlebten eine fröhliche, spannende und unvergessliche Lagerwoche in Flühli.

Gesamtfoto gross

 

Am Montagmorgen, 11. September 2017 machten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6b und 6c zusammen mit ihren Lehrpersonen auf den Weg ins fünftägige Klassenlager nach Flühli. Bepackt mit Rucksack und guter Laune nahmen wir die Anreise unter die Füsse und marschierten dem Emmenuferweg entlang von Wolhusen in Richtung Hasle. Das Wetter spielte mit und wir genossen die wunderschöne Ufergegend an der Kleinen Emme. Nach der kurzen Fahrt mit Zug und Postauto und dem Zimmerbezug stand der Fotoparcours im idyllischen Dorf Flühli auf dem Programm. Die Kinder bewiesen eine Menge Geschick und viel Ausdauer auf der Suche nach den verlangten Objekten und zeigten dabei viel Ausdauer. Da kam eine Abkühlung mit Fussmassage in der Kneippanlage Schwandalpweiher gerade recht, um sich von den Anstrengungen zu erholen.

A02 A02 A02 A02 A06

 

In den darauffolgenden Tagen unseres Lagerdaseins jagte ein Highlight das andere. Die Kinder druckten ihre eigenen Lager T-Shirts, stellen aus FIMO Schlüsselanhänger her oder bewiesen bei den verschiedenen Abendprogrammen ihr Geschick beim Organisieren, beim Raten, beim Zocken, beim Tanzen oder beim Spielen.

P00 P00 P00 P00 P00 P00 P00 P00 P00 P00 P00 P00 P00 P00

 

Mit dem kompetenten Exkursionsleiter Pius Schnyder stiegen wir durch einen engen Schacht in die Unterwelt ab, genauer gesagt in die Höhle Silwängen. Die Dunkelheit, die Stille, die Tiefe und das Alter der Höhle versetzten uns regelrecht ins Staunen. Zurück an der Erdoberfläche spielte das Wetter verrrückt, es erwartete uns ein Schneesturm! Als Überraschung durften wir uns im nahegelegenen Hallenbad in Sörenberg wieder aufwärmen.

H01 H01 H01 H01 H01 H01 IMG 6196

 

Am Moor - Tag unternahmen wir einen Ausflug mit Bus und Gondelbahn ins Moorgebiet Rossweid. Auf dem Rundweg „Mooraculum“ konnten wir mit all unseren Sinnen viel zum Thema Hochmoor erforschen.

M01 M01 M01 DSC 0404

 

Viel zu früh ging das Klassenlager mit dem Schlussputz leider schon dem Ende entgegen. Herzlichen Dank allen Beteiligten, der Küche für das feine Essen, dem Leiterteam und allen voran den Kindern für ihren tollen Einsatz. Die Woche wird uns in bester Erinnerung bleiben.

L1 L1 L1

 

Back to top